Blick auf vergangene

 

Veranstaltungen:

 

________________________

 

"Wat Recht is, mutt Recht bliewen" ....

... dieser alte Tatort auf plattdeutsch hat viele Besucher ins Seglerheim (mal ein neuer Ort für unsere Filmvorführungen) im Süderhafen gelockt.

 

 

 

_______________________________

 

Pfingstsonntag, 20. Mai 2018

 

Delvtown Jazzmen

 

mit traditionellem New Orleans-Jazz, Swing, Dixie und Blues

 

auf der Deich-Terrasse des Restaurant "Zur Nordsee"

________________________

 

 

16. August 2017

 

im  Theresien - DOM  der Altkatholiken :

____________________

 

 

19. Juli 2017  –  Ein ungewöhnlicher Abend im DOM

 

der Altkatholischen Gemeinde auf Nordstrand:

 

 

Vier Minuten

 

____________________

 

 

Ein sonniger Sonntag-Nachmittag am 21. Mai 2017

 

auf der neuen Deichpromenade mit Dudelsack-Klängen der

 

 

Hattstedter

 

 

Watten-Pipeband

 

In Spiel-Pausen wurde uns etwas über die Funktionweise des Dudelsacks und der Pipes erzählt, ebenfalls auch über die Herkunft und Entstehung der Instrumente und der Musik überhaupt.

So wurde der Nachmittag wohl für die allermeisten Besucher ein beeindruckendes Ereignis,

zumal das Wetter den ganzen Nachmittag uns mit strahlendem Sonnenschein beschenkte.

                                                                                                                (Photos: Martin Seeger)

 

 

________________________

 

 

_____________________________________________



Am Freitag, 9. September 2016 gastierte

 

Paula Quast im Halligblick

_____________________________________________
 

Johnny Cash - Abend

am 18. Juni 2016 veranstaltete der Kulturverein-Nordstrand einen Jonny Cash - Abend

in der Scheune von Jörg Meyer in der Osterkoogstraße 68 auf Nordstrand.

Der Abend begann mit Life-Musik von Stücken von Jonny Cash,
gespielt von dem Trio:
Martina Leibner, Schlagwerk – Sabine Stolze, Gitarre & Gesang – Julian Stolze, Gitarre & Gesang

 

Das "Jonny Cash - Trio"

_________________________________________________________________________


Bis zuletzt bleibt die gespannte Aufmerksamkeit
auf das Konzert und nach einer Pause weiterhin bei dem Film
"Walk the Line"

                                                                                                                                    (Photos: Martin Seeger)

__________________
 

Kutschfahrt zur Hallig Südfall

Am Freitag, 17. Juni 2016  haben wir vom Kulturverein zu 10 Personen die Ponny-Kutsch-Fahrt

zur Hallig Südfall unternommen.

                    _______________________________________________________________________

Zum Schutz der Hallig mit ihrer besonderen Flora und den zahlreichen, brütenden Vögeln dürfen jeweils nur maximal 50 Personen als Besucher - ausschließlich im Rahmen einer Führung - die Hallig betreten.

Die Kutschen dürfen während der Fahrt durchs Watt nicht stehen bleiben. Es könnte die Gefahr bestehen, daß die Kutschen anschließend nicht wieder freikommen.

                                                                                                                                         (Photo: Martin Seeger)
__________________________________________________________________________________

                   Reges Leben pulsiert auf der Hallig in der Luft und am Boden.

                                              Hallig Südfall mit dem Hof auf der Warft

                                                                                                             (Photo: Martin Seeger)
__________________________________________________________________________________

                                                          Empfang nach Verlassen der Kutschen

                                                                                                                                              (Photo: Martin Seeger)

____________________________________________________________________

Die Hallig-Wärterin Gunda erzählt uns etwas über die speziellen Lebensverhältnisse

für Pflanzen, Tiere und Menschen auf einer Hallig.

 

_______________________________________________________

  • Plattdeutsche Sketche

von und mit der Nordstrander Theater-Gruppe

in der Teestuv & Lese-Café auf dem Süden 42

 

am  22. Mai 2016

                                                                                                        

 

Wieviele Mißverständnisse sind wohl zwischen Menschen möglich

und geschehen tagtäglich  –  gerade auch, wenn sie sich vermeintlich gut kennen.


Der Nachmittag auf der Bühne war voll von solchen,

hier auf die Spitze übertriebenen Geschehnissen.

 

(Photos: Martin Seeger)

___________________________________

 

 Jazz – Frühschoppen am 17. April 2016

mit dem Oldtime Jazz Trio aus Angeln

in der Teestuv & Lese-Café auf dem Süden 42


Bei Sonnenschein und einer ziemlich frischen Briese kamen die ersten Gäste zeitig in die Teestuv, um erst einmal gemütlich ein Frühstück zu genießen.

Gegen 11:00 Uhr ertönte das erste Musikstück aus den Instrumenten  der Musiker und die Gäste widmeten sich neben dem Frühstücks-Gaumenschmaus den Klängen von Klarinette, Banjo und Bass (u.a.Instrumenten).


Hartmut Bethge (Bass, Gitarre), Helmut Robitzky (Banjo) und Ulf Schirmer (Klarinette, Saxophone) legten sich ordentlich ins Zeug, den Raum und uns mit ihrer Musik zu erfüllen.

Sie spielten eine bunte Folge von Dixiland-Jazz, Pop, Skiffle und Volksmusik.

 

Hartmut Bethke                        Ulf Schirmer                                  Helmut Robitzky                         


Alle drei Musiker gehören seit Jahrzehnten zur Jazz-Szene in Schleswig-Holstein.

                                                                                                                                           (Photo: Martin Seeger)